PVC –

POLYVINYLCHLORID

Vinylchlorid-Polymerisate sind amorphe, polare Thermoplaste, die eine sehr gute Medien- und Witterungsbeständigkeit aufweisen. Sie müssen mit  geeigneten Stabilisatoren verarbeitet werden. Durch Mischung mit Plastifikatoren kann die Zähigkeit deutlich verbessert werden. Die Eigenschaften sind abhängig vom Polymerisationsgrad. Sie werden durch den K-Wert nach DIN gekennzeichnet. Mit steigendem K-Wert verbessern sich die mechanischen und elektrischen Eigenschaften.

PVC-U ist ein harter Werkstoff, PVC-P enthält Weichmacher. Der Anteil liegt dabei zwischen 15-50%.

1/1

© 2018 Hapke Rohstoffhandel GmbH. Erstellt von RoseFlohr Kommunikation